TSG Bad Harzburg von 1890 e.V.

31. TSG-Vereinsmeisterschaft am 03.12.2016

An der TSG-Vereinsmeisterschaft haben 87 Turnerinnen bzw. Turner in elf verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen. Die Turnerinnen, Turnjüngsten und die jüngeren Turner absolvierten einen Vierkampf (Sprung, Reck bzw. Barren, Schwebebalken und Boden) und die Leistungsturner einen Sechskampf (Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck). Von den 93 gemeldeten Teilnehmern sind am Wettkampftag 87 erschienen, eine stolze Anzahl. Davon waren 26 Turnjüngste (Jahrgang 2010 – 2014), 14 Turner, 4 Leistungsturner und 43 Turnerinnen.

Für einen reibungslosen Verlauf der einzelnen Wettkämpfe sorgten Martina Masuch und Ines Pietsch im Wettkampfbüro. Da die TSG-Turnabteilung über viele Kampfrichter und Helfer verfügt, konnte die Meisterschaft gut abgewickelt werden.

Das Kampfrichterteam bildeten:
Sprung: Pascal Berger und Hans-Jürgen Vogt.
Reck: Anja Berger, Lea Fieber und Monika Toll
Schwebebalken: Valerie Fieber und Justitia Page
Boden: Kerstin Pape, Adina Berger und Christiane Vogt
Barren. André Nordte und Timo Schön

Bei der Leistungsklasse der Jungen bildeten Hans-Jürgen Vogt und Mike Nordte das Kampfrichterteam.

Auch die „Futterluke“ war mit Uschi Nordwig und Annette Müller sehr gut besetzt und immer wieder frequentiert.

Den 1. Pokal des Tages bekam Kerstin Pape; denn sie ist seit ihrem 3. Lebensjahr bei den Vereinsmeisterschaften dabei; zunächst als Turnerin und jetzt als Übungsleiterin und Kampfrichterin. Die 1. Goldmedaille bekam Ida Fieber als jüngste Teilnehmerin.

Neu war in diesem Jahr, dass die älteren Turnerinnen und Turner schon einige Übungen vor den jüngsten absolvierten; so die Turnerinnen Sprung, Barren und Schwebebalken und die Turner Boden, Seitpferd, Ringe und Sprung. Vor der Siegerehrung turnten die Turner dann noch Barren und Hochreck und den Abschluss bildeten die Turnerinnen am Boden. Auch der Handstand-TÜV konnte vor der Siegerehrung mit Erfolg durchgeführt werden. Die Siegerehrung für alle Teilnehmer war der Abschluss der sehr gelungenen Vereins-Meisterschaft 2016. Ohne die vielen guten Geister wäre eine solche Meisterschaft nicht möglich, doch so waren wir mit dem strammen Programm gegen 16.00 Uhr sogar mit Aufräumen fertig.


Vereinsmeisterschaften 2016

Handstandmeister/-innen:
Wettkampf 1a Milo Kretschmer
Wettkampf 1b: Lea Sophie Zeppezauer, Saskia Pape, Johanna Kätzel
Wettkampf 2a: Lucas Emilio Bause
Wettkampf 2b: Emily Hertrampf
Wettkampf 3a: Tom Krüger
Wettkampf 3b: Lucie Dietel
Wettkampf 4a: Luna Michel
Wettkampf 4b: Pia Schützenmeister
Wettkampf 5a: Chiara Gußmag
Wettkampf 5b: Justicia Pake
Wettkampf 6: Pascal Berger

Vereins- und Jahrgangsmeister/-nnen
Wettkampf 1a: - 2013 und jünger -
Vereinsmeisterin: Ida Reichel
Jahrgangsmeister 2014 Paul Mühling
Jahrgangsmeister 2013 Ida Reichel

Wettkampf 1b: - 2012 und älter -
Vereinsmeisterin: Rebecca Krüger
Jahrgangsmeister 2012 Saskia Pape
Jahrgangsmeister 2011 Rebecca Krüger
Jahrgangsmeister 2010 Josephina Lau

Wettkampf 2a: - 1. Dienstag-Gruppe -
Vereinsmeister: Lucas Bause
Jahrgangsmeister 2011 Erik Heidhues
Jahrgangsmeister 2010 Lucas Bause
Jahrgangsmeister 2009 Janek Pietsch

Wettkampf 2b: - 1. Dienstag-Gruppe -
Vereinsmeisterin: Mia Kretschmer
Jahrgangsmeister 2011 Mia Kretschmer
Jahrgangsmeister 2010 Emily Hertrampf
Jahrgangsmeister 2009 Aylin Bauschmann

Wettkampf 3a: - 2. Dienstag-Gruppe -
Vereinsmeister: Steven Ortlieb
Jahrgangsmeister 2008 Justin Ortlieb
Jahrgangsmeister 2007 Steven Ortlieb
Jahrgangsmeister 2006 Tom Pietsch

Wettkampf 3b: - 2. Dienstag-Gruppe -
Vereinsmeisterin: Lucie Dietel
Jahrgangsmeister 2009 Lina Wiemann
Jahrgangsmeister 2008 Katja Koch
Jahrgangsmeister 2007 Lucie Dietel

Wettkampf 4a: - Förderklasse P4/P5 -
Vereinsmeisterin: Luna Michel
Jahrgangsmeister 2009 Jolina Anger
Jahrgangsmeister 2008 Luna Michel

Wettkampf 4b: - Förderklasse P5/P6 -
Vereinsmeisterin: Ronja Steinberg
Jahrgangsmeister 2007 Beeke v.d. Pütten
Jahrgangsmeister 2006 Ronja Steinberg
Jahrgangsmeister 2004 Louisa Saß

Wettkampf 5a: - Leistungsklasse -
Vereinsmeisterin: Julia Steinberg
Jahrgangsmeister 2005 Paulina Holinka
Jahrgangsmeister 2004 Julia Steinberg
Jahrgangsmeister 2002 Jule Ifftner
Jahrgangsmeister 2000 Justicia Pake
Jahrgangsmeister 1986 Angelina Suhr

Wettkampf 5b: - Leistungsklasse -
Vereinsmeisterin: Justicia Pake
Jahrgangsmeister 2001 Lea Fieber
Jahrgangsmeister 2000 Justicia Pake
Jahrgnagsmeister 1999 Adina Berger

Wettkampf 6: - Leistungsklasse -
Vereinsmeister: Pascal Berger
Jahrgangsmeister 1998 Pascal Berger


Prellball

Am 1. Spieltag in Oker war unsere Mannschaft komplett, d.h. Es spielten André Nodte, Timo Schön, Pascal Berger, Enrico Müller und Mike Nordte, und mit etwas mehr Glück hätten sie zwei Spiele gewinnen können. So stehen sie nach dem 1. Spieltag mit 4 : 6 Punkten und 106 : 113 Bällen aus auf den 4. Platz. An dem 2. Spieltag, der in Salzgitter-Bad stattfand, haben sie leider alle Spiele verloren, da sie nur zu Dritt – Pascal Berger, Mike Nordte und Wolfgang Rabsch – an den Start gegangen sind. Danach stehen sie jetzt mit 4 : 16 Punkten und 184 : 256 Bällen auf den 5. Platz.

Am 28. Januar findet bei uns in der Deilich-Sporthalle der 3. Spieltag statt. Hoffentlich sind dann alle gesund und wir können eine komplette Mannschaft stellen. Vielleicht können sie sich dann noch etwas verbessern.

Der letzte Spieltag findest am 25. Februar 2017 in Vienenburg statt.


Bezirks-Mannschafts-Meisterschaften in Oker

Die TSG-Jungendturner waren am Wochenende 24./25.09.2016 sehr erfolgreich.

Am Sonntag, 25.09., nahmen André Nordte, Timo Schön und Mirko Gallun an den Bezirks-Mannschafts-Meisterschaften der Turner in Oker teil, leider war Pascal Berger verhindert, sonst wäre die Mannschaft noch stärker gewesen, so hatten sie keine Streichnoten, alle Übungen kamen in die Wertung.

Trotzdem erreichten sie einen sehr guten 3. Platz mit 228,15 Punkten, mit etwas Glück wäre ein 2. Platz (229,20 Punkte) möglich gewesen.

Beste Gesamtwertung der sechs Geräte hatte Timo Schön mit 80,15 Punkten, er turnte auch die beste Übung am Hochbarren aller Teilnehmer seines Wettkampfes, die P 7 mit 15,15 Punkten (Ausgangswert 17,00 Punkte).

Die TSG-Turner bekamen folgende Gesamtpunkte an den einzelnen Geräten:

Boden 34,05 Punkte; Pauschenpferd 37,25 Punkte; Ringe 34,90 Punkte; Sprung über den Sprungtisch 40,80 Punkte; Barren 41,65 Punkte und Reck 39,50 Punkte. Ein sehr gutes Ergebnis und alles in Eigenarbeit ohne Trainer.

Am Mittwoch, 28.09., waren die Turner noch voller Elan und turnten drei Übungen für das Sportabzeichen. Die 4. Disziplin 3.000m-Lauf absolvierten sie dann am Freitag, 30.09., auf dem völlig verwahrlosten, aber immer noch sehr schönen Sportplatz an der Waldhöhe. Einstimmiges Urteil der Turner: hier muss es einmal sehr schön gewesen sein!!!

von links: Mirko Gallun, Timo Schön, André Nordsee


Kreis-Mannschafts-Meisterschaften am 24.09.2016 in Oker

die jüngeren TSG-Turnerinnen: Ronja, Beete, Samantha, Lara, Pia; Hanna, Luna, Zoey; Paula, Jolina

Der Samstag, 24.09., war nicht der Tag der TSG-Turnerinnen; denn sie verpassten teilweise um 0,20, 0,35 bzw. 1,95 Punkte bessere Plätze.

Trotzdem die TSG-Turnerinnen starteten mit 20 Turnerinnen in vier verschiedenen Wettkämpfen bei den Kreis-Mannschafts-Meisterschaften und holten zwei dritte und zwei vierte Plätze.

Die jüngsten Turnerinnen der TSG starteten im Wettkampf 2 (Jahrg. 2008-2009)

P3/P4: hier belegten Luna und Paula Michel, Zoey Klockgether, Jolina Anger und Hanna Reichel um 0,20 Punkte mit 150,30 Punkten den 4. Platz. 3. TB Gebhardshagen 150,50 Punkte. Die höchste Punktzahl von allen vier Geräten erreichte Luna Michel, sie bekam auch für ihre Bodenübung 13,90 Punkte von 14,00 erreichbaren. Es war ihr 1. Wettkampf und sie waren sehr aufgeregt, ein Sturz weniger am Schwebebalken und der 3. Platz wäre sicher gewesen.

Im Wettkampf 3 (2006-2010) – P3/P4/P5 – starteten Ronja Steinberg, Beeke van der Pütten, Lara Saß, Pia Schützenmeister und Samantha Jacob.

Sie turnten einen guten Wettkampf und wurden von 8 Mannschaften Vierter.

Die besten Übungen turnten Ronja Steinberg mit 13,80 Punkten am Schwebe-balken und am Boden und Beeke van der Pütten mit 13,90 Punkten am Reck.Die höchste Wertung von allen Geräten insgesamt erhielt mit 54,10 Pkt. Ronja Steinberg.

Julia Steinberg, Paulina Holinka, Chiara Gußmag, Jule Ifftner und Greeta Tomte Kubocz starteten im Wettkampf 5 (2001-2005) – P5/P6/P7 – und turnten einen sehr guten Wettkampf und erreichten den 3. Platz mit 176,10 Punkten, 1. MTV Vienenburg 178,05 und 2. TSV Salzgitter 176,45 Punkte. Auch hier brachte ein Sturz am Schwebebalken die Entscheidung.

Höchste Gesamtwertpunktzahl erreichte mit 59,35 Punkten Paulina Holinka, sie bekam auch am Schwebebalken 15,80 Punkte von 16,00 erreichbaren. Julia Steinberg erhielt am Boden 15,75 Punkte von 16 Punkten.

Die älteren Turnerinnen der TSG starteten zum ersten Mal im Wettkampf LK 3, d.h. hier werden Kürübungen geturnt. Ein schwieriges Unterfangen.

Es starteten Lea Fieber, Justicia Pake, Amelie Elbl und Melina Schilling. Die beste Gesamtpunktzahl erreichte Justicia mit 46,70 Punkten, auch ihr Handstützüberschlag über den Sprungtisch mit 12,55 Punkten war das beste Ergebnis. Sehr gut war auch die Übung von Lea Fieber am Boden, die mit 12,5 Punkten bewertet wurde.

Alles in allem ein sehr guter Wettkampftag für die TSG-Turnabteilung, zumal durch Klassenfahrten und Verletzungen das Training nicht optimal gelaufen ist.

die älteren TSG-Turnerinnen: Lea, Amelie, Melina; Jule, Greta, Chiara, Paulina und Julia (Es fehlt: Justicia)


Stern des Sports

Etwas ganz Besonderes war die Ehrung für die „Sterne des Sports“ von den Volksbanken und dem DOSB.

Nachdem wir für unsere Dokumentation „Rehasport – gemeinsam sind wir stark“ auf der ersten Ebene den 1. Preis (großer bronzener Stern und 1.000 Euro) gewonnen haben, wurde unser Beitrag zur Landesebene weitergereicht. Hier kamen wir von 120 Vereinen aus ganz Niedersachsen unter die besten sechs Vereine. Erreichten dann den vierten Platz, wurden vom Innen- und Sportminister, Herrn Pistorius beglückwünscht und erhielten einen Förderpreis in Höhe von 500 Euro.

Beim anschließenden Imbiss erhöhte der Volksbankdirektor, Herr Hase-Fricke, den Betrag auf 1.250 Euro, weil wir dafür ein Spannreck für unsere Jugendturner gekauft haben. Es war die 9. Teilnahme der Turnabteilung bei dem Wettbewerb „Sterne des Sports“.

So sehen Sieger aus: Das Präsidium und Irmchen Deike freuen sich über die Auszeichnung.

Die Grundlage für die Dokumentation war unsere Kooperation mit der Herzog-Julius-Klinik, die bisher ein voller Erfolg ist. Bei der Abrechnung konnten wir 826 Stunden nachweisen, die von unseren Mitgliedern absolviert wurden und haben so von den verschiedenen Krankenkassen insgesamt 741,23 Euro erhalten. Eine neue Abrechnung mit 242 Stunden Wassergymnastik und 70 Stunden Trockengymnastik von 14 TSG-Mitgliedern ist inzwischen erneut eingereicht worden.

So sehen Sieger aus: Das Präsidium und Irmchen Deike freuen sich über die Auszeichnung.