TSG Bad Harzburg von 1890 e.V.

TSG - Ein starker Verein im Nordharz

Die TSG Bad Harzburg ist heute mit ca. 1300 Mitgliedern der drittgrößte Verein im Kreissportbund Goslar. In 5 Abteilungen, einer Spielgemeinschaft und einer Vereinskooperation, werden vielfältige Sportarten angeboten.

Geschichte

Die TSG Bad Harzburg schloss sich am 22.04.1993 aus den bisherigen Sportvereinen TSG Bündheim-Schlewecke von 1890 e.V. und dem Ballspielverein Bad Harzburg von 1950 e.V. zusammen. Der Verein ist aufgrund einer Verschmelzung Rechtsnachfolger der Vereine TSG Bündheim-Schlewecke von 1890 e.V. und Ballspielverein Bad Harzburg von 1950 e.V. Die TSG Bündheim-Schlewecke ist aus den Vereinen TSV Bündheim von 1921, SV Grün-Weiß Schlewecke von 1920 und MTV Schlewecke von 1890 hervorgegangen. Was die Namensgebung betrifft, hat der Verein also schon eine bewegte Geschichte hinter sich und weil der Älteste der Fusionsvereine schon 1890 gegründet worden ist, kann die TSG im Jahr 2015 ihr 125-jähriges Bestehen feiern. Mehr zur Geschichte der TSG ist in der Vitrine im Sportpark-Foyer zu sehen. Wer also Zeit und Gelegenheit hat, in das Sportparkzentrum zu kommen, sollte einen Blick darauf werfen; es lohnt sich.

Fußball in Bad Harzburg auf dem Sportpark

Mit dem Umzug der Geschäftsstelle in das neue Sportparkzentrum sowie von Fußballern auf die neu geschaffenen bzw. umgestalteten Sportplätze im Sportpark begann am 01.07.2005 ein neuer, wichtiger Abschnitt in der Geschichte des Vereins. Die von der Vereinsführung über Jahre hinweg angestrebte Zentralisierung ist damit Wirklichkeit geworden. Durch den Schulterschluss vieler Vereine ist es im Sportpark gelungen, eine große Zahl an verschiedenen Sportarten zusammenzuführen. Inzwischen wissen alle die neue Sportanlage zu schätzen. Auch weit über die Grenzen Bad Harzburgs hinaus ist diese schöne Sportanlage mittlerweile bekannt, was auch durch die wiederholte Nutzung durch Profi-Mannschaften unterstrichen wird.

Anerkannte Einsatzstelle für FSJ im Sport

Unser Verein bietet sich seit 2008 als anerkannte Einsatzstelle zur Ableistung des Freiwilligen Sozialen Jahres im Sport an.
Wir sehen darin u.a. eine gute Möglichkeit, junge Menschen an die Aufgaben in einem ehrenamtlich geführten Verein heranzuführen, in der Hoffnung, dass sie während ihrer Dienstzeit Gefallen an der Arbeit im Verein finden und sich in der Folgezeit auch der ehrenamtlichen Arbeit widmen werden.

Bei eingehenden Bewerbungen werden Vereinsmitglieder und dem Verein nahestehende Bewerber bevorzugt behandelt.

Weitere Informationen können hier gelesen werden.