Gesundheitssport

Die TSG-Turnabteilung ist seit 1999 bemüht, ihren Mitgliedern
Angebote im Gesundheitssport zu bieten.

Aus diesem Grund haben wir 1999 den „Pluspunkt Gesundheit.DTB“
und das Siegel vom DOSB „Sport pro Gesundheit“ erworben.
Durch diese Auszeichnungen können unsere Mitglieder bei Belegung
verschiedener Kurse Bonus-Punkte für das Krankenkassenheft erhalten.

Übungsleiterin

Unsere Übungsleiterin Christa von Alten besitzt die 2. Lizenzstufe als Übungsleiterin in der Prävention und erteilt nebenstehende Stunden in der Bündheimer Turnhalle.

Dienstag 19:00 – 20:00 Präventive Wirbelsäulengymnastik
Dienstag 20:00 – 21:00 Funktionsgymnastik
Mittwoch 19:00 – 20:00 Funktionsgymnastik
Donnerstag 09:30 – 10:30 Stuhl- Funktionsgym. im FZZ

Zudem haben wir noch drei Yoga-Kurse im Angebot,
die vom Yogalehrer Wolf Schrade geleitet werden:

Montag 17:30 – 18:30 Freizeitzentrum Harlingerode
Mittwoch 18:30 – 19:30 Freizeitzentrum Harlingerode
Freitag 10:45 – 11:45 Freizeitzentrum Harlingerode

Kooperation mit der Herzog-Julius-Klinik:

Etwas ganz Besonderes in Bad Harzburg ist die Kooperation mit der Herzog-Julius-Klinik. 2014 haben wir den Kooperationsvertrag geschlossen und bisher sehr gute Erfahrungen damit gemacht!

Die Klinik stellt der TSG und seinen Mitgliedern den Therapeuten, die Schwimmbäder und Gymnastikräume zur Verfügung und bietet Wasser- und Trockentraining an.
Als Teilnehmer benötigt man eine Verordnung vom Hausarzt oder Orthopäden und muss Mitglied in der TSG sein.

Übungsleiter

Übungsleiter ist Philipp Bähsler, Physiotherapeut im Rehasport und Funktionstraining.

Übungszeiten:

Montag 09:00 – 09:45 Wassergymnastik Herzog-Julius-Klinik
Montag 16:30 – 17:15 Wassergymnastik Herzog-Julius-Klinik
Mittwoch 16:30 – 17:15 Trockengymnastik Herzog-Julius-Klinik
Donnerstag 09:00 – 09:45 Wassergymnastik Herzog-Julius-Klinik
Donnerstag 16:30 – 17:15 Wassergymnastik Herzog-Julius-Klinik
Freitag 09:00 – 09:45 Trockengymnastik Herzog-Julius-Klinik

Leider ist durch die Corona-Epidemie dieses Angebot nicht möglich, da in der Klinik eine Zutrittsbeschränkung für Fremde – auch Vereine – gilt.